Airbrush Tages – Kurs

Am Samstag, den 21.05.2016 findet der nächste Airbrush – Kurs zur Einführung in die Technik statt. An diesem Tag lernen wir die Gerätschaften, die Materialien, erste Tricks und Kniffe der Airbrushtechnik, das Reinigen der Pistole sowie erste Übungen und das Vor- und Nachbehandeln von Untergründen kennen. Erste kleine Kunstwerke entstehen. Auf Wunsch können zu gestaltende Gegenstände oder vorhandene Airbrushausstattungen mitgebracht werden, um diese unter die Lupe zu nehmen. Auch hier sind die Teilnehmerzahlen wieder auf 6 Personen begrenzt. Anmeldungen für diesen Kurs unter Kontakt oder 0172-5375301 oder über dieses Anmeldeformular. Die Gebühr für diesen Tageskurs beträgt 90,00 Euro. Wir treffen uns um 10.00 Uhr im Torbogen und wollen bis 17.30 Uhr das erste Airbrushbild (vielleicht auf einem Tankdeckel?) vollendet haben. Außer gute Laune, Lust auf einen kreativen Tag, eine gehörige Portion Neugier und ein wenig Verpflegung muss an diesem Tag nichts mitgebracht werden.

Weitere Termine für diesen Kurs: 25.06.2016.

Einjähriger Fachlehrgang Airbrush Technik und Design

Beim Fachlehrgang für die Airbrushtechnik und Airbrushdesign wird jeder Interessierte innerhalb eines Jahres zum Airbrushprofi ausgebildet. Für den Einstieg in diesen Intensiv – Kurs sind keine Vorkenntnisse erforderlich und er ist jederzeit möglich. Wir beginnen mit der Einführung in die Technik, dem Material, den Werkzeugen und Gerätschaften, kommen dann schnell zu den ersten Übungen und werden uns innerhalb der Ausbildungszeit bis zu den Königsdisziplinen der Malerei hinarbeiten. Sehr airbrushspezifische Themen wie Custom Painting, das Vorbehandeln, künstlerische Gestalten und Nachbearbeiten diverser Gegenstände, verschiedener Untergründe, Pinstriping, Schriften, Schabloniertechniken, usw. werden genauso gelehrt wie die unbedingt erforderlichen Kenntnisse der Malerei. Dieses Kurs – Angebot geht über die übliche Anfängerschiene hinaus. In verschiedenen Modulen wird jedes Thema, welches für die Airbrush – Technik relevant ist bearbeitet und intensiv geübt. Falls Sie sich noch nicht sicher sind, ob dieses Angebot für Sie passend ist, biete ich in regelmäßigen Abständen Tages – Kurse, bzw. Grund – Kurse für den Einstieg in die Airbrushtechnik an.

Die Airbrushtechnik

Die Airbrushtechnik ist kein Wundermittel, aber überall dort, wo hauchdünne Farbschichten erwünscht sind, etwa wo mit Klarlack versiegelt werden muss, bietet sich das Arbeiten mit der Airbrush – Pistole an. Auch sehr feine Verläufe sind einfach und schnell herzustellen. Auf nahezu allen Untergründen haften die Airbrush – Farben und sind besonders lichtbeständig. Insbesondere im Bereich Motorrad- und Auto – Design – im Bereich der Lackveredelung – findet diese Technik Anwendung, ob Freihand oder mit Schabloniertechniken. In Verbindung mit Vergoldungen, Pinstriping (Linierungen) oder Wassertransferdruck (WTD) bieten sich viele Möglichkeiten der Gestaltung. Nichtsdestotrotz: Wer die Airbrushtechnik lernen möchte, muss sich mit den klassischen Themen der Malerei auseinandersetzen. Licht und Schatten, Perspektive, Kontraste, Farblehre, Formenlehre, Komposition, Symbolik, etc., aber auch mit Fragen des Designs, Farbwirkungen, und, und, und. Das Themengebiet, welches sich an die reine Airbrushtechnik anschließt, um wirklich gute Ergebnisse zu erzielen, sind schier unendlich. In unserer einjährigen Ausbildung zum/zur Airbrush-Designer/in vermitteln wir in sehr komprimierter Form das allgemeine Wissen der klassischen Malerei, welches ansonsten nur in langjährigen Unterrichtsformen oder Studiengängen zu erreichen ist. Informationen bekommst Du hier: Kontakt Nicole Jakobi
Pro Semester bilden wir nur 6 Teilnehmer aus, eine schnelle Anmeldung sichert also einen freien Platz.

Helm mit Ton-in-Ton Airbrush

Auf diesem Helm sehen wir ein Ton-in-Ton Airbrush. Besonders das Herstellen von Schwarz-weiß oder Ton-in-Ton Motiven in der Airbrushtechnik, bei denen nur eine Farbe benutzt wird, benötigt ein gutes Sehen bzw. Erkennen von Kontrasten, Tonwerten und von Licht und Schatten. Bei solcherlei Motiven, insbesondere der Herstellung von Portraits dürfen keinerlei Schablonen zum Einsatz kommen. Das Airbrush würde sonst sehr unnatürlich aussehen. Dieser Helm wurde zum Abschluss mit mattem Klarlack überzogen. Während der einjährigen Ausbildung zum / zur Airbrush-Designerin lernen wir natürlich wie ein solcher Helm vorbehandelt werden muss, damit anschließend ein Airbrushmotiv aufgebracht werden kann, welche Farben zu benutzen sind und welche Nachbehandlungen notwendig sind, damit das Motiv lange haltbar und von Wetter- oder mechanischen Einflüssen geschützt ist. Das Bemalen von Gegenständer jeglicher Art nennt man Custom Painting (für den ein oder anderen, der das vielleicht noch nicht weiß ;-).

Airbrush für Messe

Hier zwei Beispiele für Airbrush Illustrationen als Blickfang für eine eher trist aussehende Maschine für den Aufbau auf einer Messe. Die Schrauben, die sich eigentlich im Innenleben der Maschine befinden, wurden hier außen mit der Airbrush aufgetragen. Bei vielen Geräten, Maschinen eine gute Möglichkeit sich etwas Aufmerksamkeit auf einer Messe zu verschaffen.

Entwürfe

Auf Wunsch fertige ich, wie hier einen Entwurf für ein Color, auch Entwürfe von Ihren Vorhaben. Der Entwurf dieses Colors dient als Vorlage für Aufnäher, Aufkleber, etc.. Sollte es sich um einen Entwurf handeln, der später als gemaltes Bild umgesetzt werden soll, berechne ich einen kleinen Obolus, welcher bei Auftragsvergabe dann verrechnet wird.

Zylinder mit Clubemblem

Zwar kein Airbrush hier auf diesem Zylinder, dafür aber unter der Rubrik Custom Painting zu verzeichnen. Da dieser Zylinder aus Seide war, hat sich die Seidenmalerei mit Pinsel angeboten. Generell ist bei jedem Gegenstand, jedem Bild abzuwägen, mit welcher Technik es gemalt wird. Auf diese Weise können textile Materialen jeglicher Art gestaltet werden, wie etwa auch MC Fahnen, Colors oder Schilder für den Club.

Golfschläger mit Airbrush

Auch Golfschläger können mit einem Airbrush individuell gestaltet werden. Hier nur ein Beispiel, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ob Sportgeräte wie Snowboards, Musikinstrumente, Handys, Möbel, Elektrogeräte, etc. – alles kann ganz speziell nach Ihren Wünschen einzigartig umgestaltet werden.

Pinstriping auf Mountainbike

Mit Pinstriping (Linierungen) verfeinerter hochwertige Mountainbike-Rahmen. Pinstriping nennt man meist ornamenthafte symmetrische Motive aus Zierlinien, die mit Hilfe eines sogenannten Schwertschleppers (langhaariger Pinsel) mit ruhiger Hand aufgetragen werden. Die Liniertechnik (Pinstriping) findet ursprünglich oft Anwendung bei Oldtimern, um Tank oder Schutzbleche mit Zierlinien zu umrahmen. Ob Tribals, Umrandungen bei Flammen oder Schriften – die Airbrushtechnik kommt nicht ohne das Pinstriping aus. Vorteil bei dieser Technik ist, dass eine Klarlackversiegelung nicht mehr nötig ist, da die Linien direkt mit stark beanspruchbarem Emaillelack o. ä. aufgetragen wird.

Airbrush und Modellbau

Gerade im Modellbau darf die Airbrushtechnik nicht fehlen. Erst das richtige Lackdesign vollendet das Werk. Hier ein Powerboat – über 2 m lang – nach einem Original nachgebaut und designt. Zu sehen ist dieses Boot u. a. auf der Weser bei diversen Rennen dieser Art.

Helm mit außergewöhnlichem Design

Bei diesem Helm kam mit Hilfe der Airbrush – Technik ein Schweizer Fan auf seine Kosten. Er bekam das Design des Helmes eines bekannten Rennfahrers und zusätzlich als witziges „Bonbon“ einen Berg aus Schweizer Käse. Ich staune immer wieder über die „Kreativität“ und Wünsche meiner Kundschaft. Das hat nicht jeder. Über weitere Möglichkeiten euren Helm aufzupeppen, berate ich euch gerne.

Fender / Schutzbleche

Karten, knapp bekleidete Frauen und Jack Daniels Flaschen – beliebte „Rocker“-Motive. Hier zu sehen auf dem Fender einer Harley-Davidson. De gustibus non est disputandum (über Geschmack lässt sich nicht streiten) – für jeden gibt es Motive, die gefallen. Für die einen sind es Skulls, etc., für die anderen eher florale Motive oder ähnliches. Bei dem einen darf es nur schwarz / weiß sein, bei dem anderen knallbunt. Eben so wie ihr wollt.

Holzmaserung mit der Airbrushpistole

Hier seht ihr zwei Blechstreifen mit unterschiedlichen Holzmaserungen. Diese wurden nur zum Teil mit der Airbrushpistole nachbearbeitet. Der größte Teil wurde mit einer speziellen Technik zum Kreieren verschiedenster Holzmaserungen hergestellt. Mehr zu diesem Thema findet ihr demnächst in meinem Blog.

Chrom auf Airbrush – Karton

Mit der Airbrush lassen sich die Farbverläufe einer Chromdarstellung gut darstellen. Allerdings ist der Chromeffekt nur sehr aufwendig durch Schablonentechnik herzustellen, da sehr scharfe Abgrenzungen zwischen den sehr dunklen und den sehr hellen Stellen von Nöten sind, um den Chromeffekt realisieren zu können.. Hier handelt es sich um eine Studie zu Lernzwecken auf Airbrush- oder Illustrationskarton.

Sitzbankabdeckung mit Airbrushmotiv

Sitzbankabdeckungen eignen sich sehr gut, um sie mit der Airbrush künstlerisch zu gestalten. Auch der Kostenaufwand, um diese mit Klarlack zu versiegeln, hält sich in Grenzen. Hier ein einfaches Motiv eines Liebhabers italienischer Motorräder. Effektiv und günstig. Für jeden Geldbeutel gibt es Möglichkeiten. Einfach fragen, ich berate Euch gerne.

Airbrush auf Auto

Airbrush – Motive müssen nicht immer bunt und schrill sein – hier etwas Dezentes auf der Motorhaube eines Autos (Alfa Romeo Spider). Ein fotorealistisch dargestellter Skorpion. Es handelt sich hier um eine reine Freihandarbeit, lediglich die Umrisse mussten durch eine Maskierung bedeckt werden, damit der Sprühnebel der Airbrush – Pistole begrenzt wird. Im Anschluss wurde die komplette Motorhaube des Autos mit Klarlack versiegelt. Besonders geeignet zum Bearbeiten mit der Airbrush beim Autos sind kleinere oder demontierbare Teile wie Motorhaube, Tankdeckel, Radabdeckungen oder Teile des Interieurs wie Lenkrad, Sonnenblenden, etc.. Einige Airbrush – Motive im Innenraum des Autos kann ich Euch auch direkt vor Ort besprühen. Fragt einfach nach Möglichkeiten und Kosten.

Case Modding und Airbrush

Ein Computergehäuse mit Hilfe der Airbrush oder anderen Techniken aufgepeppt – im Fachjargon Case Modding genannt. Die künstlerische Airbrush-Arbeit wurde von mir im Auftrag ausgeführt. Auf einer Case Modding Meisterschaft konnte sich dieses Gehäuse erfolgreich platzieren. Was zu beachten ist, bezüglich Kunststoff-oberfläche oder anderen besonderen Oberflächen, kann gerne bei mir erfragt werden.

Hoftrac mit Airbrush für Messe

Diese Weidemann Hoftrac´s mit landwirtschaftlichen Motiven und einem Motor – mit ausgerissenem Blech – wurde für die Messen Agritechnica / EuroTier in Hannover und andere Messen als Eyecatcher mit der Airbrush – Technik gestaltet. Wie man sieht, sind die Gestaltungsmöglichkeiten vielfältig. Es müssen nicht immer Fantasiemotive oder Totenköpfe sein – für jeden Geschmack ist etwas umsetzbar, jedes Fahrzeug ist gestaltbar. Der Motor wurde Ton-in-Ton Freihand mit der Airbrush – Pistole gespritzt. Lediglich für das aufgerissene Blech aussen, bei dem sehr scharfe Umrisse nötig waren, wurde mit Maskiertechnik gearbeitet.

Themenbikes und Airbrush

Themenbikes kommen fast nicht ohne eine Airbrush – Lackierung aus. Hier der Tank eines Motorrades zum Thema Black Jack. Sämtliche Lackteile wurden künstlerisch mit Hilfe der Airbrush mit Karten, Coins und weiteren Black-Jack-Attributen versehen. Echte Freaks kennen da keine Grenzen.

Airbrush-Design auf Motorrad

Professionelles Airbrush – Design für Motorräder. Nach eigenen Vorstellungen oder per Entwurf von mir. Gerne entwickele ich gemeinsam Ideen für´s Bike / Motorrad. Alle bearbeiteten Flächen werden anschließend mit Klarlack versiegelt. Dies übernimmt ein Lackierfachbetrieb. Bei Fragen einfach anrufen. Für jeden Geldbeutel gibt es Lösungen.